Ein zentrales Thema, das die Welt beherrscht sind

... banale und komplexe Missverständnisse in allen Bereichen und Fragestellungen, die enorm viel unnötige Reibungen, direkte betriebliche Kosten und gesellschaftliche Kosten (z.B. Gesundheitskosten) aufwerfen. Daraus entsteht die Sehnsucht vieler Menschen nach Frieden, nach Ganzheitlichkeit, nach Holocracy, nach TEAL (vgl. F. Laloux).

Die SokratesGroup, mit ihren Mitgliedern (anwendende Organisationen und Sokraten), hilft Menschen und Organisationen innert Stunden ein gemeinsames Verständnis zu erzeugen, das nicht nur unterschiedliche Meinungen zulässt, sondern sogar die Menschen zu unterschiedlichen Einschätzungen auffordert. Denn jeder Mensch schaut aus seiner Perspektive auf die Dinge und hat damit seine persönliche Wahrnehmung.

Wenn die individuellen Wahrnehmungen zusammengeführt werden, entsteht ein Gesamtbild, mit dem man verlässlich arbeiten kann. Man sieht, wo es funktioniert, wo es herausrinnt, wo es womöglich gefährlich ist, ohne dabei den anderen anzuklagen, zu verletzen.

Das Werkzeug "SokratesMapConcept" ist zweistufig und kann innert Minuten eingeführt werden, weil es den neurophysiologischen und neuropsychologischen Bedürfnissen des Gehirns entspricht.
Die erste Stufe ist die verbindliche Vereinbarung eines Ordnungsrahmen (Aufrichtigkeit, gleiche Augenhöhe, Fairness, Umsetzungswille).
Die zweite Stufe führt zu einer gemeinsame tiefenstrukturierten Auslegeordnung, die aus Prinzip immer wieder in Frage gestellt wird (vgl. Kant).

Daraus resultiert das Missionstatement der SokratesGroup:

"Helping the world to reduce misunderstanding"


Das Leistungsversprechen der SokratesGroup
Die gehirngerechte Informationsverdichtung mit dem SokratesMapConcept
- führt innert Minuten zu einer gemeinsamen Sprache und in der Folge zu einem gemeinsamen Grundverständnis, in dem andere Meinungen sogar gefragt sind.
- schafft Klarheit und Orientierung, auch in schweren Konflikten oder psychischen Belastungssituationen,
- beseitigt Blockaden auf organisationaler und individueller Ebene und führt damit zu Produktivität und Engagement
Das SokratesMapConcept erzeugt eine Haltung der Aufrichtigkeit, der gleichen Augenhöhe, der Achtsamkeit und Wirksamkeit und wirkt kultur- und generationen - übergreifend. Damit sind SokratesKarten ein Gesamtkonzept mit einer hoch integrierenden Methode, die andere Methoden andocken lässt.

Das Problem von (komplexer) Fragestellungen
Text, Rede und Grafik werden von jedem Mensch mit seinem persönlichem Denkmuster verarbeitet. Dinge, die der Mensch unvollständig oder sogar falsch verstanden hat, werden vom Stammhirn unbewusst - meistens fehlerhaft - mit einem unbewussten Vorwissen (auch Vorurteil genannt) ergänzt. Wenn dieses Vorwissen nicht unmittelbar mit dem aktuellen Kontext abgeglichen werden, sind Missverständnisse unausweichlich, die dann erkannt und beseitigt werden müssen. Das braucht Zeit und verläuft oft emotional, denn kein Mensch möchte von Dritten über seinen Irrtum aufgeklärt werden.

Ein grundlegender Lösungsansatz auf der Ebene der Sprache (siehe unten Kurzvideos)
Das Lösen von komplexen und/oder emotionalen Fragestellungen funktioniert einfacher, wenn alle Beteiligten von Anfang an die gleiche Sprache sprechen und ein Gesamtbild vor Augen haben. Das SokratesMapConcept ist eine neue universelle Sprache, die sofort eine konstruktive Verständigung schafft, zwischen Fachdisziplinen, Interessensvertretern, Generationen und Kulturen. Wer SokratesKarten einsetzt stellt sicher, dass gemeinsames Verständnis durch exploratives Denken zuverlässlich entsteht. Sprachliche und begriffliche Schwierigkeiten werden reduziert, weil die Informationen gehirngerecht aufbereitet sind. Die Darstellung in orthogonaler Kartenform fördert die konstruktive Diskussion divergierender Meinungen, Erfahrungen, Wahrnehmungen. Niemand verliert das Gesicht und viel weniger geht vergessen, weil die neue Sprachführung immer Emotionen und Sachlichkeit in Balance hält. Dieser Effekt des SokratesMapConcepts hängt mit der Gleichzeitigkeit und Menge der Informationsübertragung zusammen, die feste Denkmuster auflockert und trotzdem die Orientierung sicherstellt. Das spart Zeit und führt zu tragfähigen und innovativen Zusammenarbeit [448 KB] .

Erklärung der Wirkung auf neurologischer Ebene
Die Wirkung von SokratesKarten auf das menschliche Gehirn ist neurophysiologisch und neuropsychlogisch erklärbar. Mit Sokrates Karten kann man nahezu sicherstellen, dass die Information, die man vermitteln möchte, auch vom Empfänger richtig verstanden wird. Sokrates Karten unterstützen die Aufmerksamkeit und ermöglichen dem Gehirn durch die rechtwinklige Anordnung (siehe auch Nobelpreis für Medizin 2014 [408 KB] ) der Informationen eine schnelle Verarbeitung der Informationen, was zu Orientierung und Beruhigung führt und damit das Gehirn nochmals effizienter arbeiten lässt. Durch den ausbalancierten Hormonhaushalt werden in der Folge die Hirnareale des Menschen bestmöglich einbezogen werden (stark vereinfachte Erklärung!).
SokratesKarten scheinen einem weltweiten Sprach-Standard zu entsprechen, wahrscheinlich weil sie einer gehirngerechten Informationsaufbereitung entsprechen und funktionieren in allen Kulturen und Altersklassen.

Kurzvideos (2-3 Minuten)
1. Video: Das Grundprinzip von SokratesKarten kurz erklärt
2. Video: Organisations- und Personalentwicklung - mit einem Tool. Die SokratesKarten verdichten Informationen, sodass völlig neue Zusammenhänge sichtbar werden, erklärt an einem Beispiel in der Gastronomie
3. Video: SokratesKarten zur Entwicklung des Zusammenspiels in Gemeinden und Städten.

Kurzbeschreibung der Arbeit mit vorgefertigten Sokrates Karten [496 KB] .
Kurzpräsentation des Einsatzes von Sokrates Karten auf der Ebene Aufsichtsrat / Verwaltungsrat. [10'418 KB]

Das Angebot der SokratesGroup
- Elektronischer Zugang zum SokratesMapConcept über PC/Mac, Tablets, Grosssysteme
- Zugang zur Kartenbibliothek (MapStore) --> Vermarktung von Karten
- Zugang zur Sokrates BasisAkademie: Basisausbildung, Beraterausbildung, Zertifizierung
- Zugang zu Sokrates FachAkademien
- Begründen Sie auch Ihre eigene SokratesFachakademie und schaffen Sie passives Einkommen
- Beitritt zur Sokrates als Einzelperson, als Beraterorganisation, sowie als Anwenderorganisation
- Als Mäzen oder Stiftung: Teilnahme an Hilfsprojekten im Bildungs- und Gesundheitsbereich, Klimawandel, uvm.