Eine Organisation muss einen Mehrwert erzeugen, damit diese als sinn- und zweckvoll erachtet wird. Wenn Kunden, Mitarbeitende und Lieferanten den Zweck erkennen, können sie leicht feststellen, was es alles braucht (= Erfolgfaktoren stehen auf grün), damit der Zweck erfüllt erfüllt werden kann. Wenn die einzelnen Faktoren klar sind, können die Beteiligten i.d.R. mühelos feststellen, was in der Organisation funktioniert und was weniger gut funktioniert, ja ggf. gefährlich ist. Das Sokrates unterstützt unmittelbar visuell und logisch die Kommunikationsaufgabe aller Beteiligten und Betroffenen und erzeugt ab der ersten Minute Nachvollziehbarkeit, Verständnis und Engagement.
Das Sokrates ist universal und kann jede Organisation und jedes System so visualisieren, dass es für alle Beteiligten wesentlich leichter verständlich ist. Der Einsatz von Sokrates ist nur eine Frage des Wollens. Der Ertrag ist die Reduktion von Widerstand und die Erhöhung der Umsetzungsgeschwindigkeit, weil die Ausführungen nachvollziehbar sind. In allen Fällen führte der Einsatz von Sokrates sofort zu Zeitgewinn, konstruktiver Kooperation und zu einer Verbesserung der Produktivität, unabhängig davon, wie weit z.B. ein Projekt gediehen war, oder die Prozesse als bereits gut eingeschätzt wurden.