Die Komplexität nimmt laufend zu. Viele Fragestellungen können nur mehr interdisziplinär gelöst werden. Mehr Köpfe verfügen über eine grössere Problemlösungsfähigkeit als nur ein Kopf, sofern man eine angemessene Vorgehensweise wählt. Mit den passenden Vorgehensmethoden können die Beteiligten die Problemlösungsfähigkeit exponential erhöhen. Das ist auch das Credo der Mitglieder der SokratesCommunity. Die Mitglieder der SokratesCommunity selbst können neue Angebote entwickeln und beforschen, auch mit öffentlichen und anderen privaten wissenschaftlichen Einrichtungen. Das SokratesMapConcept ist eine Kombination von verschiedenen teilweise bekannten Methoden sowie von elektronischen Tools mit dem Ziel, die kollektive Intelligenz zu nutzen und zu stärken. SokratesKarten unterstützen sogar dezentrales und sequenzielles Arbeiten über grosse Distanzen. Zudem können unterschiedlichste Aufgabengebiete auch im Nachhinein leicht zu einem ganzen Wirkungssystem über die Verknüpfung der einzelnen SokratesKarten zusammengestellt werden, was völlig neuen Wissenstransfer und neue Erkenntnisse ermöglicht.
In den Communities werden neue Karten erzeugt und vorhandene Karten ständig verbessert. Die SokratesGroup pflegt den Kontakt zu Universitäten, Hochschulen und zu betrieblichen Akademien. So können mit Hilfe der Fach-Communities auch wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis nutzbar gemacht werden. Mitglieder von Communities können Einzelpersonen und Firmen sein. Entscheidend sind Lebens-, Berufs- und Fachexpertise, denn die Mitglieder der SokratesCommunity sind oft auch gleichzeitig die Umsetzungspartner.
Angebote